„Perfekte Kombination": Schüler schnuppern ins Handwerk

Kürzlich erhielten die Schüler der 3. Klassen der Mittelschule Abtei/Stern Besuch von Mitarbeitern der Junghandwerkerim lvh und der Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ). Sie wurden über die zahlreichen Berufsmöglichkeiten im Handwerk und im Hotel- und Gastgewerbe informiert. Neben den Vorträgen der Referenten kamen auch Elmar Valentin, einer der 19 Teilnehmer bei der Berufsweltmeisterschaft in Brasilien und ein Mitarbeiter eines örtlichen Handwerksbetriebes zu Besuch, um den Schülern von ihren persönlichen Erfahrungen zu berichten.

abtei stern_sb_2015_800KFZ-Mechatroniker und Berufsweltmeisterschaft-Teilnehmer Elmar Valentinerzählt zu Beginn, wie er zu diesem Beruf gekommen ist: „Vor ein paar Jahren hatte ich genau wie ihr heute, die Gelegenheit über die Informationskampagne die Berufe im Handwerk kennen zu lernen." Er hatte sich damals für den Beruf des KFZ-Mechatronikers entschieden und ist darin so geschickt, dass er sich heuer in Sao Paulo bei Weltmeisterschaft mit den besten Mechanikern aus der ganzen Welt zu messen konnte. Reinhold Pescoller,der eine eher unkonventionelle Laufbahn als Tischler und Informatiker hinter sich hatte, begleitete den stolzen Junghandwerker: „Auch ich habe für mich im Handwerk den perfekten Beruf gefunden: Als Informatiker muss ich hauptsächlich virtuelle Probleme lösen, als Handwerker kann ich konkret an die Sache herangehen und habe danach ein sichtbares Ergebnis."

Spannende Vorträge

Gleich darauf klärte die Mitarbeiterin des Wirtschaftsverbandes Handwerk und Dienstleister, Hannelore Schwabl, in einem spannenden Vortrag über die unzähligen Berufe im Handwerk auf und informierteüber die Ausbildung zum Handwerker. Im Anschluss besichtigte die Klasse noch drei örtliche Betriebe: den Friseursalon „Salon Paula", die Schönheitspflege „Miki" und das Fernheizwerk. Die Mitarbeiter dieser Betriebe überzeugten die Schüler von der praktischen Arbeit als Handwerker und waren darauf bedacht, den Schülern so viel wie möglich auf ihren Weg mitzugeben. Einen Einblick in die abwechslungsreichen Berufsbilder im Hotel- und Gastgewerbe vermittelte anschließend die HGJ-Koordinatorin Anna Ludwig.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.