LETZTE CHANCE: Romfahrt

Die Gruppe der Junghandwerker im lvh organisiert eine Fahrt in die Hauptstadt Italiens. Dort stehen eine Kammerführung mit dem K.Abg. Albrecht Plangger und K.Abg. Renate Gebhard sowie die Besichtigung des Senats auf dem Programm. Ein Programmpunkt sieht die Besichtigung eines Fab Labs vor.

Ein FabLab ist eine offene High-Tech-Werkstatt mit dem Ziel, allen Personen industrielle Produktionsverfahren für Einzelstücke zur Verfügung zu stellen. Typische Geräte sind 3D-Drucker, Laser-Cutter, CNC-Maschinen, Pressen zum Tiefziehen oder Fräsen, um eine große Anzahl an unterschiedlichen Materialien und Werkstücken bearbeiten zu können.
FabLabs erlauben die unkomplizierte Anfertigung von hoch individualisierten Einzelstücken oder nicht mehr verfügbaren Ersatzteilen (Rapid Manufacturing).
Auch in Bozen ist die Errichtung eines Fab Labs geplant, Interessierte können sich somit bereits vorab über die Möglichkeiten, die ein solches Labor für Handwerksbetriebe bietet, informieren.

LETZTE CHANCE: Romfahrt mit Besichtigung der Kammer, des Senats und eines Fab Labs

Termin: 11. – 13. Juni 2015

Die Teilnahmegebühr beträgt 250 Euro (incl. MwSt.) - Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

Im Reisepreis enthalten: - Fahrt mit dem Zug ab/bis Bozen

  • 2 x Übernachtung im Zentrum von Rom
  • Kammerführung und Führung durch den Senat

N.B.: männliche Besucher müssen mit Hemd, Jacke und Krawatte gekleidet sein

Bei Interesse bitte beiliegendes Anmeldeformular ausfüllen und an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden oder faxen an 0471 323210.

Wir freuen uns auf eure Anmeldung und stehen unter der Telefonnummer 0471 323347

(Hannelore Schwabl) für weitere Fragen gerne zur Verfügung!

>>Programm&Einladung

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.