Ultental: Einblicke in die praktischen Berufe

St. Walburg – Damit die Mittelschüler die praktischen Berufe kennen lernen und auch selbst Hand anlegen können, organisierten die Ultner Handwerker und Gastronomen heuer erstmals einen „Tag des Handwerks und der Gastronomie".

Betriebe aus Handwerk und Gastgewerbe haben den Jugendlichen aus dem Ultental heuer einen praktischen Einblick in die Berufswelt ermöglicht. In der Halle des Zimmererunternehmers und lvh-Ortsobmanns Stefan Schwarz (Lignum Haus Gmbh) wurden in Form von Arbeitsstationen verschiedene Berufe und dessen Arbeitsfelder vorgestellt. Dabei konnten die Schüler gleich in sieben unterschiedliche Handwerksberufe und zwei Gastronomieberufe hineinschnuppern, einzelne Arbeitsschritte ausprobieren und somit die unterschiedlichsten Tätigkeitsfelder beider Berufssparten kennenlernen. „Das Ziel ist es, den jungen Menschen nicht nur theoretisches Wissen zu vermitteln, sondern sie selbst Hand anlegen zu lassen und ihr Interesse für das vielseitige Handwerk und die Berufe im Hotel- und Gastgewerbe zu wecken", erklärte der lvh-Ortsobmann, der den Tag des Berufsorientierung organsiert hatte. In seinem Zimmereibetrieb stellte er Beruf des Zimmerers vor, Karnutsch Günther seinen Beruf als Tischlers und Daniel Staffler von „Holzsystem" das technische Zeichnen. Aber auch der Heizungs- und Sanitärinstallateur Harald Schwienbacher, der Elektrotechniker Martin Lösch (Elektro Loma) und die Schneiderin Zöschg Gabi standen den Schülern Rede und Antwort und freuten sich über die interessierten Jugendlichen.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.