d+p: der neue Südtiroler Partner im Bereich Druck und Medien

Alles, was in Südtirol produziert wird, schafft hier auch Arbeit, Steueraufkommen und Wertschöpfung. Ein neues Label soll hier nun im Druck- und Medienbereich neue Akzente setzen und zugleich die Zusammenarbeit Südtirols kreativer Köpfe fördern: d+p in Südtirol – Designed + Produced in Südtirol.

dp pk_800Pressekonferenz im Schloss MaretschIn Südtirol gestaltet, in Südtirol gedruckt: Was in Südtirol produziert wird, sorgt hier für Mehrwert. Die Druckereien, die Grafik- und Fotostudios vor Ort liefern höchste Qualität, zugleich garantieren sie Arbeitsplätze und Lehrstellen und tragen mit ihrem Steueraufkommen zu Sozialwesen, öffentlichen Diensten und Wohlstand in Südtirol bei. Mit einem neuen Label – „d+p in Südtirol" – wird dieser Mehrwert sichtbar gemacht. Der Impuls dazu kam gemeinsam von der Berufsgemeinschaft der Drucker- und Mediengestalter im lvh Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister und der Gruppe Grafik im Unternehmerverband Südtirol, welche das Projekt gemeinsam mit der lvh-Berufsgemeinschaften der Mediendesigner, Fotografen, Drucker und Mediengestalter und dem Handel- und Dienstleistungsverband Südtirol (hds) sowie mit Unterstützung der Handelskammer Bozen ausgearbeitet haben.

Vorteilhafter, näher und flexibler

Ziel des Labels d+p ist es, die Wichtigkeit der kleinen Wirtschaftskreisläufe aufzuzeigen und der Globalisierung gegenüber den anonymen Onlinedruckereien nachhaltige Alternativen anzubieten. „Mit kürzeren Transportwegen, Dienstleistung vor Ort und kompetente Beratung bei Sonderwünschen sind unsere Betriebe für den Kunden vorteilhafter, näher und flexibler." erklärte Horst Fritz, Obmann der Berufsgruppe Medien, Design und IT im lvh. Eine Sensibilisierungsaktion, die aufzeigt, dass der kleine Kreislauf alles liefert – vom hochwertigen Produkt bis hin zum Mehrwert und das in erstklassiger Qualität. Geschätzte 60% der Druck-und Medienaufträge gehen in andere Provinzen und ins Ausland. „Es ist unser Bestreben, dass vor allem Projekte, die mit öffentlichen Mitteln finanziert werden, das Label d+p tragen. Öffentliche Verwaltung und Politik müssen hier Verantwortung übernehmen" fährt Fritz fort.

Der kleine Kreislauf kann alles liefern

d+p zeigt, dass der kleine Kreislauf alles liefern kann und nicht nur für „Made in Südtirol" steht, sondern auch für Qualität und Professionalität in den Dienstleistungen, Know-how und Sonderlösungen im Beziehungsdreieck Kunde-Grafik-Druck sowie Nachhaltigkeit und Verantwortung. Das Südtiroler Druck- und Mediengewerbe besteht aus 730 Südtiroler Unternehmen und bietet rund 2.500 Arbeitsplätze und Lehrstellen. Jährlich werden ca. 350 Mio. Euro an Wertschöpfung mit entsprechenden Steuern und Abgaben für den lokalen Haushalt generiert und Südtirols Gemeinden mit den kapillar verfügbaren Betrieben bunt und lebendig erhalten. Das Label wird bereits von verschiedenen Institutionen und Unternehmen verwendet wie zum Beispiel von der Südtiroler Volkshochschule, dem Gemeindeblatt in Schlanders, Jazz Festival Südtirol sowie der Metzgerei Windegger aus Eppan.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.