Ausschuss der Landesberufsgruppe Bau trifft sich in Glurns

Vor Kurzem hat sich der Ausschuss der Landesberufsgruppe Bau zu einer Sitzung in der Glurnser Whiskey-Destillerie „Puni" eingefunden. Im Fokus standen dabei das neue Vergabegesetz bei den öffentlichen Ausschreibungen, die Überarbeitung des Richtpreisverzeichnisses und die Bauarbeiterkasse. Umrahmt wurde die Versammlung im Obervinschgau von einer Verköstigung der Produkte der Puni und einem gemeinsamen Abendessen.

baugruppe glurns_puni_1000Die kürzlich einberufene Sitzung der lvh-Landesberufsgruppe Bau nahm man zum Anlass, den ehemaligen Baugruppenobmann Albrecht Ebensberger in Glurns zu besuchen. Ebensberger ist Inhaber der ersten und einzigen Whiskey-Destillerie Italiens, der „Puni", in der die Sitzung über die Bühne ging. Wichtige Themen wie das neue lokale Vergabegesetz, das ab 2015 greifen soll, oder die Bauarbeiterkasse wurden dabei besprochen. Auf dem Programm stand zudem die Überarbeitung des Richtpreisverzeichnisses für die Berufsgemeinschaften der Baubranche. Neben dem informativen Austausch der Ausschussmitglieder der verschiedenen Bauberufe und der Stärkung der guten Zusammenarbeit, wurde auch dem Gaumen etwas geboten. So wurden im Anschluss an die Versammlung, bevor man sich im Forsterbräu Mals zum Essen traf, einige der edlen Spirituosen der Destillerie verköstigt, die seit 2012 in Glurns produziert werden.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.