Mut zu mehr Miteinander

Vor kurzem haben die Vinschger Handwerkerfrauen zu einem Ausflug nach Pertisau am Achensee eingeladen. Höhepunkt war ein Erfahrungsaustausch mit der Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Tirol Martina Entner.

Vor der Kulisse des Achensees: Martina Entner, Marlies Dabringer und Rita Egger (von links)Sehr herzlich wurden die Vinschger Handwerkerfrauen von Martina Entner empfangen. Die Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Tirol und gleichzeitig Landesvorsitzende der Frau in der Wirtschaft empfing ihre Gäste in ihrem Hotel Entners am See. Mit Leidenschaft und Begeisterung erzählte sie von der Herausforderung, Beruf, Ehrenamt und Familie unter einen Hut zu bringen. „Für mich ist es spannend aber auch erfüllend zugleich, wenn ich Wissen weitergeben und immer wieder neue Menschen kennenlernen darf. Frauen sollen ermutigt werden, ihrem Beruf nachzugehen und sich zu verwirklichen“, betonte Entner.
Beim Aperitif konnte man Martina Entner ganz persönlich kennen lernen und wertvolle Informationen über Initiativen der Frauenorganisation in der Wirtschaftskammer Tirol erfahren. „Für uns ist es sehr wichtig, den Austausch mit den Unternehmerfrauen aus den benachbarten Ländern zu pflegen und so den Zusammenhalt zu stärken. Dies fördert das gesamte Miteinander“, ist Rita Egger, Vorsitzende der Frauen im Untervinschgau, überzeugt. Ziel sei es, den Kontakt auch weiterhin aufrecht zu erhalten und womöglich auch eine gemeinsame Fraueninitiative ins Leben zu rufen.

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.