lvh Deutschnofen wählt neue Führungsspitze

DEUTSCHNOFEN – Arthur Pichler (Autoconcept) wurde bei der jüngsten Jahresversammlung der Handwerker zum neuen lvh-Ortsobmann gewählt.

Der neue lvh-Ortsobmann von Deutschnofen Arthur PichlerNach 15-jähriger Tätigkeit als Obmann der Handwerker in Deutschnofen übergibt Horst Pichler die Führung an den 37-jährigen Kfz-Prüfingeniuer Arthur Pichler. „Gemeinsam mit einem starken Ausschuss ist es in den letzten Jahren gelungen, zahlreiche Projekte und Initiativen ins Leben zu rufen wie zum Beispiel die Eggentaler Wirtschaftsschau, die für unser Tal einen großen Mehrwert mit sich brachte. Nun ist es allerdings Zeit, das Ruder einer neuen Mannschaft zu übergeben“, erklärte der scheidende Obmann Horst Pichler und bedankte sich bei seinen Ausschussmitgliedern für die stets konstruktive Zusammenarbeit. Er wird aber auch weiterhin im neuen Ausschuss mitarbeiten. Dieser besteht aus Renate Kofler (Kofler Alois & Co KG), Alfred Ausserdorfer (Malerbetrieb Ausserdorfer Alfred), Bernd Tschager (Tschager Bau GmbH), Karl Pardeller (X-Metall), Valentin Brunner (Reggelbergbau GmbH), Albert Köhl (A. Köhl KG), Wolfgang Wieser (Wieser W. Ohg) und Horst Pichler (Metall Pichler KG). Der neue Ortsobmann blickt der neuen Aufgabe mit Freude entgegen: „Das Handwerk in Deutschnofen ist ein starker Leistungsträger, entsprechend benötigen wir auch eine starke Vertretung. Gemeinsam mit dem lvh werden wir uns für die Bedürfnisse und Anliegen unseres Sektors einsetzen.“
Ein Thema, das im Rahmen der Ortsversammlung vertieft wurde, sind die Regeln der Straßenverkehrsordnung. Täglich sind die Handwerksunternehmer im Straßenverkehr unterwegs und müssen mit Firmenfahrzeugen zahlreiche Regeln berücksichtigen. So gibt es zum Beispiel klare Vorschriften, wer im Firmenwagen mitfahren darf oder was bei Übergewicht oder Überlängen zu berücksichtigen ist. Angelika Hofer, zuständige lvh-Mitarbeiterin für den Bereich Transport informierte die Handwerker von Deutschnofen im Rahmen der jüngsten Ortsversammlung. Sie gab außerdem einen Überblick über die geltenden Regeln für die Revision, Versicherungen sowie die gültigen Bestimmungen bzw. notwendigen Ansuchen für die Einfahrt in die verkehrsberuhigten Zonen in der Stadt Bozen.

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.