Multitalent Beton: Fortbildungsreihe gestartet

Die Baumeister und Maurer im lvh organisieren gemeinsam mit der Architektenkammer Weiterbildungsseminare im Bereich Beton. Der erste Fortbildungskurs wurde erfolgreich umgesetzt.

Die Teilnehmer der ersten VeranstaltungBeton ist ein Multitalent: er ist beliebig formbar, recyclingfähig und nachhaltig. Um die Eigenschaften und Vorteile dieses Baustoffes stärker in den Vordergrund zu rücken, haben die Baumeister und Maurer im lvh in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer Bozen eine Fortbildungsreihe ins Leben gerufen. „Ziel ist es, in einzelnen Fachvorträgen auf den Baustoff einzugehen und auf seine unbegrenzten Gestaltungsmöglichkeiten aufmerksam zu machen. Im Vordergrund stehen dabei nicht spezifische Produkte, sondern die technische Weiterbildung“, betont der Obmann der Maurer und Baumeister im lvh Martin Gebhard.

Im ersten Seminar, welches in Zusammenarbeit mit Beton Eisack umgesetzt wurde, ging es um Sichtbeton-Waschbeton. In Vorträgen über Betontechnologie sowie realisierte Projekte und lokale Möglichkeiten vermittelten Fachexperten detaillierte Informationen. Neben der Theorie kam auch die Praxis nicht zu kurz. Im Baustofflabor des IBI – Euregio Kompetenzzentrums in Vahrn folgten abschließend Praxisvorführungen.
Geplant sind noch weitere zwei Fortbildungen u.a. zum Thema Außenputz und 3-D-Druck. Die Veranstaltungen richten sich jeweils an Architekten sowie Maurer und Baumeister und deren Mitarbeiter.

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.