Praktische Berufe: Jugendlichen stehen viele Türen offen

 

Die Junghandwerker im lvh und die HGJ haben vor kurzem die dritten Klassen der Mittelschule Naturns im Rahmen der Berufsinformationskampagne besucht. Begeistert waren die Schülerinnen und Schüler besonders von den WorldSkills.

naturns groß

 

Elisabeth Mahlknecht, die Vertreterin der Junghandwerkern im lvh, hat die Schülerinnen und Schüler über die zahlreichen Möglichkeiten informiert, die das Südtiroler Handwerk bietet.

Interessiert waren die Schüler vor allem an den verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten. Was man mit der qualitativen Ausbildung, Fleiß und Engagement erreichen kann, beweisen die Kandidaten der nationalen Berufsmeisterschaft WorldSkills Italy und der EuroSkills immer wieder.  Die Besten dürfen sogar zu der Weltmeisterschaft der Berufe, um sich mit Teilnehmern aus der ganzen Welt zu messen.

Des Weiteren überzeugte Dietmar Hofer, HGV-Ortsobmann und Inhaber der Pizzeria Hofer, die Jugendlichen mit Einblicken in den Berufsalltag im Bereich Hotel und Gastgewerbe. Im Rahmen der Berufsinformationskampagne wurde den Schülerinnen und Schülern ein umfassender Einblick in Bereich Küche, Service, Rezeption und Management gegeben. „Die Schülerinnen und Schüler zu informieren ist sehr wichtig. Der nächste Schritt sollte sein, die zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch weiterhin für das Hotelier- und Gastgewerbe zu begeistern“, sagte Dietmar Hofer.

Bild: Schulbesuch in der Mittelschule Naturns.

 

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.