Bodenleger: Eine gesellige Runde mit vielen Gesprächsthemen

 

 

Die acht Meisteranwärter haben sich vor kurzem mit dem Berufsbeirat der lvh-Bodenleger getroffen. Gemeinsam haben sie über Erfahrungen, aktuelle Herausforderungen sowie die nächsten Monate gesprochen. Natürlich war die anstehende Meisterprüfung dabei ein wichtiger Punkt.

Der Zusammenhalt ist für die Berufsgemeinschaft der Bodenleger im lvh besonders wichtig. Das zeigte sich erst wieder bei dem kürzlichen Zusammentreffen: Acht Meisteranwärter und der Berufsbeirat der Bodenleger im lvh besichtigten den Firmensitz des Bodenleger- und Raumausstattungsunternehmens Kahn in Sterzing.

Familie Kahn, dessen Sohn Alexander einer der Meisteranwärter ist, hat gemeinsam mit der Berufsgemeinschaft der Bodenleger zum Grillabend eingeladen. Ziel war es, sich in einer geselligen Runde auszutauschen und als Gruppe stärker zusammenzuwachsen. Für die Meisteranwärter war dies eine besondere Gelegenheit, schließlich haben sie noch eine gemeinsame Hürde vor sich. Bald steht die Meisterprüfung an, bei der sie ihr Können und Wissen beweisen müssen. Die Berufsgemeinschaft der Bodenleger wünscht ihnen dafür viel Erfolg!boden leger grpß

 

 

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.