Online-Berufsinformationskampagne in Innichen

Digital haben die Junghandwerker im lvh und die Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) die Mittelschule Innichen besucht. In einem Onlinevortrag stellten sie praktische Berufe sowie die jeweiligen Ausbildungswege vor.

Die Junghandwerker und die Hoteliers- und Gastwirtejugend stellten die praktischen Berufe online vor. Die Junghandwerker und die Hoteliers- und Gastwirtejugend stellten die praktischen Berufe online vor. Nach Abschluss der Mittelschule müssen die Schülerinnen und Schüler eine wichtige Entscheidung treffen: Welche Richtung wollen sie anschließend einschlagen? 

Elisabeth Mahlknecht, lvh- Mitarbeiterin und Vertreterin der Junghandwerker, informierte online über die praktischen Berufe im Handwerk. Die Schülerinnen und Schüler erhielten einen Überblick über die vielseitigen Berufe und deren Ausbildungswege. Auch erhielten die Jugendlichen Infos über mögliche Karrierechancen, die das duale Ausbildungssystem bietet. „Jetzt ist es wichtiger denn je, die Jugendlichen zu erreichen und ihnen Tipps und Infos über die Handwerksberufe zu geben“, ist Alexander Dallio, Vorsitzender der Junghandwerker im lvh überzeugt.

Dass auch das Hotel- und Gastgewerbe vielseitige Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten zu bieten hat, erfuhren die Schüler und Schülerinnen der Mittelschule Innichen im Anschluss. Sie erhielten einen Einblick in die spannenden Berufe der Bereiche Küche, Service, Rezeption und Hotelmanagement. „Es ist uns ein besonderes Anliegen, die Jugendlichen in diesem besonders herausfordernden Jahr zu unterstützen. Die Online-Berufsinformationskampagne ermöglicht uns den Jugendlichen wichtige Informationen mitzuteilen, um ihnen die Entscheidung im nächsten Jahr zu erleichtern “, erläutert HGJ-Obmann Hannes Gamper. 

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.