Robert Lentsch als Handwerkerobmann bestätigt

BRANZOLL – Auf zahlreiche Themen blicken Südtirols Handwerker im Jahr 2017 zurück. Im Rahmen der letzten Jahresversammlung in Branzoll wurden nicht nur aktuelle Kernfragen und Anliegen im Handwerk aufgeworfen, sondern auch ein neuer Ortsausschuss gewählt.

Der Ortsausschuss der Handwerker in Branzoll: Georg Rizzolli, Walter Lentsch, Thomas Miori, Thomas Micheletti, Alex Rossi, Giorgio Bergamo (lvh-Vizepräsident)Das Bilanzgesetz 2018, das neue Raumordnungsgesetz, öffentliche Ausschreibungen, die Digitalisierung sowie der NOI Technologiepark beschäftigen derzeit das Südtiroler Handwerk. Besonders im letzten Jahr hat es eine Reihe von Veränderungen gegeben. „Vor allem politisch unstabile Verhältnisse stellen die Wirtschaft in Italien immer wieder vor neue Herausforderungen. Umso stärker gilt es, dass wir uns für unsere Bedürfnisse und Anliegen Gehör verschaffen“, betonte lvh-Ortsobmann Robert Lentsch. Wichtig sei vor allem die Zusammenarbeit mit dem lvh, der als Sprachrohr für die vielen Kleinbetriebe in Südtirol fungiert. So konnte zum Beispiel die Wiedereinführung von Kapitalbeiträgen erzielt werden, welche im Jahr 2017 über ein Wettbewerbsverfahren wieder vergeben wurden.
lvh-Bezirksobmann Georg Rizzolli sprach die öffentlichen Aufträge an, welche die Eintragung in das Landesportal erfordert. Vizebürgermeisterin Margot Pizzini und Handwerksreferent Zito Benedetto lobten die gute Zusammenarbeit mit den lokalen Handwerksbetrieben und sicherten auch die zukünftige Unterstützung und Kooperation zu.
Am Ende der Versammlung fand die Neuwahl des Ortsausschusses statt. Robert Lentsch (Lentsch Snc) wurde als lvh-Ortsobmann bestätigt. Unterstützt wird er von den Ortsausschussmitgliedern Roberto Fait (Installationsbetrieb Fait Roberto), Thomas Micheletti (Aldo Micheletti & Co. Sas), Thomas Miori (Fliesenleger Miori Thomas), Harald Mayr (Porphyr Rotwand), Alex Rossi (Security & Technological System) als Vertreter der Junghandwerker und Christina Weissenhorn als Vertreterin der Althandwerker. Persönliche Glückwünsche überbrachten die Bürgermeisterin Giorgia Mongillo, Vizebürgermeisterin Margot Pizzini sowie Handwerksreferent Zito Benedetto.

Abschließend bedankte sich Lentsch bei lvh-Bezirksobmann Georg Rizzolli, der sein Amt aufgrund der Mandatsbeschränkung nicht mehr fortsetzen kann: „Vielen Dank Georg für deinen unermüdlichen Einsatz für das Unterlandler Handwerk!“

 

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.