Ausbildungsleistung im Handwerk

298Markus Conci OrtsobmannTRAMIN – Das Südtiroler Handwerk übernimmt wichtige gesellschaftliche Leistungen, so zum
Beispiel die Ausbildung von zahlreichen Jugendlichen. Die Handwerker von Tramin investieren
und leisten sehr viel, damit junge Menschen Lust auf praktische Berufe bekommen.


Im Rahmen der jüngsten Ortsversammlung berichtete lvh-Ortsobmann Markus Conci über
verschiedene Projekte im Sinne der Jugendarbeit. So zum Beispiel über die Initiative ProRamus,
bei welcher die Mittelschüler der zweiten Klassen in Zusammenarbeit mit lokalen Tischlereien
Möbelstücke aus Holz planen und fertigen. „Das Ziel ist es, die Jugendlichen in die einzelnen
Projektphasen hautnah zu involvieren und ihnen einen ersten Einblick in die Welt des Handwerks
zu gewähren. Das Südtiroler Handwerk ist ein bedeutender Ausbilder. Wir müssen die jungen
Menschen für unsere Sparte begeistern“, erklärte Conci. Gerade hinsichtlich des
Fachkräftemangels sei dies eine wichtige Aufgabe für die Unternehmen. Um bei Jugendlichen und
Eltern Lust auf kreative Berufe zu machen, wurde vor einem Jahr eine starke Imageoffensive
gestartet. Unter dem Motto „Generation H – Lust auf Südtiroler Handwerk“ wird die Leistung und
der Wert des Handwerks in den Mittelpunkt gerückt. Außerdem sollen damit verstaubte Klischees
des Handwerks beseitigt werden. „Kein Bereich bietet so vielseitige Berufs- und Arbeitschancen
sowie beste Verdienstmöglichkeiten wie das Handwerk. Kein Bereich bietet so viele spannende
Aufgabenfelder. Allerdings müssen die Handwerker selbst die Rolle als nicht wegzudenkende
Wirtschaftsmacht leben und sie als solche stärker und besser kommunizieren“, betonte Conci.


298OA TraminDen Abschluss des Treffens bildete die Neuwahl des lokalen Handwerkerausschusses. Einstimmig
wiedergewählt als lvh-Ortsobmann wurde Markus Conci (Fine Line OHG). Im Ortsausschuss
vertreten sind Jürgen Zöggeler (Zöggeler Bau GmbH), Ivo Bachmann (Elektro Bachmann GmbH),
Christian Zelger (Malerbetrieb Profiklexs KG), Thomas Zöggeler (Zöggeler Bau GmbH) sowie Lukas
Kofler (Malerbetrieb Psenner-Kofler KG) welcher als Vertreter der Junghandwerker fungiert und
Josef Dignös (Tischlerei Dignös) wurde als Vertreter der Althandwerker bestätigt.

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.