Kritzinger Thomas bleibt lvh-Ortsobmann

KASTELRUTH – Im Rahmen der letzten Ortsversammlung haben die Handwerker von Kastelruth
einen neuen Ortsausschuss gewählt.


Das neue Landesgesetz für Raum und Landschaft, die Imageoffensive Generation H und
vorwiegend steuerliche Neuheiten auf Landes- und Staatsebene zählten zu den zentralen Inhalten
der letzten Ortsversammlung in Kastelruth. „Dank der guten Auftragslage dürfen wir auf ein gutes
Jahr zurückblicken. Wir werden uns auch weiterhin bemühen, das Handwerk im Ort zu fördern
und gemeinsam mit dem Verband für entsprechende und wichtige wirtschaftliche
Rahmenbedingungen kämpfen“, erklärte der amtierende lvh-Ortsobmann Thomas Kritzinger. Er
bedankte sich bei den Handwerkern und der Gemeindeverwaltung für die gute Zusammenarbeit.
Ortsausschussmitglied Christian Gramnm berichtete kurz über die einzelnen Tätigkeiten auf
Ortsebene, Kassier Oswald Heufler präsentierte die Einnahmen und Ausgaben der Ortsgruppe.


Höhepunkt der Veranstaltung stellten die Wahlen des Ortsausschusses dar. Thomas Kritzinger
(Maler Kritzinger GmbH), der sich nochmal der Wahl stellte, wurde einstimmig als Ortsobmann
bestätigt. An seiner Seite im Ortsausschuss mitarbeiten werden Thomas Fill (Malerbetrieb Fill
OHG), Christian Gramm (Gramm Christian & Co. KG), Armin Jaider (Bauunternehmen Jaider
Armin), Klaus Krapf (Krapf Energy GmbH), Manfred Messner (Messner & Jaider Bau GmbH) und
Philipp Mulser (Bauunternehmen Siegfried Mulser).


Im Jahr 2019 wird das Althandwerkertreffen organisiert.

298DSCF1497

Bitte einloggen, um diesen Artikel kommentieren zu können.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.