Sehr gute Zusammenarbeit zwischen Handwerk und Gemeinde

Sowohl die Überarbeitung des Richtpreisverzeichnisses als auch die Teilnahme an den öffentlichen Aufträgen standen im Mittelpunkt der lvh-Ortsversammlung in Schlanders. „Die Gemeinde ist ein wichtiger Partner und Auftraggeber für das lokale Handwerk, auf diese gute Partnerschaft möchten wir weiter aufbauen", betont Ortsobmann Norbert Ratschiller.

schlanders 2017_800Bis 2019 soll das Südtiroler Richtpreisverzeichnis für Hoch- und Tiefbau komplett überarbeitet sein. Über die verschiedenen Anpassungen und Neuheiten wurden die Handwerker von Schlanders im Rahmen der diesjährigen Ortsversammlung informiert, zu der lvh-Ortsobmann Norbert Ratschiller eingeladen hatte. „Neu im Richtpreisverzeichnis ist die Erhöhung der Allgemeinkosten von 13 auf 15 Prozent, die Zusammenlegung der Positionen Material und Transport, die Integration der WOBI-Preisliste sowie die Abschaffung der 1 Prozent-Pauschale für Arbeitssicherheit", erklärte lvh-Vizedirektor Walter Pöhl. Neu eingefügt werden soll ein eigenes Kapitel zum Thema Arbeitssicherheit. Das Richtpreisverzeichnis wird als Grundlage für die Ausschreibung von öffentlichen Arbeiten verwendet und muss daher laufend ajouriert werden.
„Es ist sehr wichtig, dass die Aufträge der Gemeinde an die lokalen Handwerker vergeben werden. Allerdings müssen auch wir unsere Hausaufgaben machen und uns im Landesportal registrieren", betonte Ratschiller. Dies sei die Grundvoraussetzung, um überhaupt an öffentlichen Ausschreibungen teilnehmen zu können. Ausführlich erläutert wurde die Vergabe von Öffentlichen Arbeiten von der zuständigen Mitarbeiterin der Gemeinde Evi Gamper. Die sehr gute Zusammenarbeit zwischen Gemeindepolitik und dem Handwerk vor Ort bestätigten der Bürgermeister von Schlanders, Dieter Pinggera und Vizebürgermeister Reinhard Schwalt. Lob für die rege Tätigkeit der Ortsgruppe gab es vom Bezirksobmann des Untervinschgaus Andreas Nagl, der über verschiedene Themenschwerpunkte im Verband und auf Bezirksebene berichtete.
Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein Bericht über die rechtlichen und steuerrechtlichen Neuheiten durch den Bezirksbüroleiter Peter Hofer sowie die Präsentationsmöglichkeiten für Handwerker auf www.meinhandwerker.lvh.it durch die Sexta GmbH.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.