Handwerk und Gastgewerbe informieren über Zukunftsperspektiven

Kürzlich besuchten die Junghandwerker im lvh und die Hoteliers- und Gastwirtejugend die Schüler der Mittelschule Schlanders, um über die zahlreichen Berufsmöglichkeiten im Handwerk und im Hotel- und Gastgewerbe zu informieren. Dabei wurden den Abschlussklassen die umfangreichen Ausbildungsmöglichkeiten in den verschiedenen Bereichen und die Informationsplattformen der Verbände vorgestellt.

schlanders sb_2017_600Was tun, wenn man nach der Mittelschule nicht mehr weiter weiß? Antworten auf diese Frage vor Kurzem die Junghandwerker den Schülern der Mittelschule Schlanders im Rahmen ihrer Berufsinformationskampagne. lvh-Ortsobmann Norbert Ratschiller schilderte den Schülern von seiner Erfahrungen Baumeister und Maurer und gab ihnen Einblicke in die komplexen, aber auch spannenden Arbeitsvorgänge. Der Firmeninhaber hob die Wichtigkeit einer guten Ausbildung und vor allem der ständigen Weiterbildung hervor. Dies sei besonders wichtig, da sich die angewandten Arbeitstechniken immer wieder weiterentwickeln und man besonders als Firmenchef darauf achten muss, dass der Betrieb konkurrenzfähig bleibt. Anschließend wurde den Schüler noch die Gruppe der Junghandwerker im lvh vorgestellt, die sich das Ziel gesteckt haben, die jungen Handwerkern und Handwerkerinnen Südtirols zu unterstützen. Die engagierte Gruppe trifft sich regelmäßig, um bei der Berufsausbildung mitzureden, Lehrfahrten und Projekte für ihre Mitglieder zu organisieren und als Netzwerk für junge Menschen im Handwerk zu fungieren. Unter dem Motto „4chances4you" informiert die Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) über die vielfältigen Berufsmöglichkeiten im Hotel- und Gastgewerbe.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.