Mittelschule Laas: Praktische Berufe kennenlernen

Dass Berufe im Handwerk und Gastgewerbe spannend sind und gute Zukunftsperspektiven bieten, erfuhren kürzlich die Schüler der Mittelschule Laas. Gleich drei Vertreter des Handwerks der Gemeinde, zusammen mit Mitarbeitern des lvh-Wirtschaftsverbandes für Handwerk und Dienstleister und der Hotel- und Gastwirtejugend informierten über die zahlreichen Berufsmöglichkeiten und Ausbildungsorte in Südtirol.

laas sb_2017_800Welchen Beruf man nach der Mittelschule ergreifen oder welchen Ausbildungsweg man danach einschlagen soll, ist eine sehr schwierige Frage. Um die Schüler bei dieser Frage zu unterstützen, besuchten die Junghandwerker im lvh gemeinsam mit der HGJ erst kürzlich die Mittelschule in Laas. Die beiden Verbände stellten in ihren Vorträgen die einzelnen Berufe Ihrer Branchen vor und welche Ausbildung man dafür braucht. Unterstützt wurden sie dabei vom lvh-Ortsobmann von Laas und Installateur für Heizungs- und Sanitäre Anlagen, Bernhard Riedl, der Elektrikerin Ruth Prenn sowie von Mair Renate, Steinmetzin und Steinbildhauerin. Sie erzählten den Schülern von ihrem Arbeitsalltag und wiesen auf die Wichtigkeit des Handwerks und der Ausbildung im Bereich des Handwerks hin. Alle drei betonten, wie wichtig kontinuierliche Weiterbildung im Handwerk ist, um stets am Laufenden zu sein und den immer wieder neuen Marktanforderungen gerecht zu werden. Anschließend gab Silvia Winkler von der HGJ den interessierten Jugendlichen anhand aktueller Statistiken einen Einblick in den Tourismus in Südtirol.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.