Mittelschüler aus St. Vigil in Enneberg auf Entdeckungstour

Die Junghandwerker im lvh und die Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) informieren Südtirols Mittelschulabgänger gemeinsam über die Vielfalt der Berufe im Handwerk und im Hotel- und Gastgewerbe, die Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten sowie Aufstiegschancen. Kürzlich waren die Vertreter der beiden Organisationen an der Mittelschule in St. Vigil in Enneberg zu Gast.

Junghandwerkerin Julia Kopfsguter informiert die Mittelschüler über die Handwerksberufe und deren AusbildungswegeÜber die verschiedenen Berufe im Handwerk und ihren Beruf als Tischlerin informierte die Junghandwerkerin Julia Kopfsguter die Schüler in der Klasse. Gespannt lauschten die Schüler der dritten Klassen ihren Ratschlägen und Tipps, wobei sie die Wichtigkeit der persönlichen Fortbildung und der technischen Neuerungen besonders unterstrich. „Nur wer sich fortlaufend weiterbildet, kann mit den neuesten Technologien Schritt halten und somit individuelle Kundenwünsche erfüllen“, betonte Kopfsguter.

Einblicke in den Arbeitsalltag

Anschließend besichtigten die Schüler in Gruppen einige Handwerksbetriebe aus ihrer Umgebung. Im Schönheitssalon Shirin und in der Zimmerei Palfrader konnten die Schüler Einblick in den Arbeitsalltag der verschiedenen Handwerksberufe gewinnen. „Je mehr Informationen die Schüler vorab erhalten, umso sicherer können sie gemeinsam mit ihren Eltern den für sie geeigneten Handwerksberuf auswählen“, betonte die Vorsitzende der Junghandwerker Jasmin Fischnaller, welche diese Aktion initiierte. Unter dem Motto „4chances4you“ informiert die Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) über die vielfältigen Berufsmöglichkeiten im Hotel- und Gastgewerbe.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.