Mittelschule Olang besucht Betriebe

Die dritten Klassen der Mittelschule Olang besuchten im Rahmen der Berufsinformationskampagne des lvh und der HGV einige Betriebe, in denen den Schülern auf spannende Art und Weise die praktischen Berufe schmackhaft gemacht wurden.

Eindrucksvoll und begeistert erzählte Sara Felderer, aktives Ausschussmitglied im lvh-Ortausschuss, in der Klasse von ihrer beruflichen Karriere und der Welt des Handwerks. Gespannt lauschten die SchülerInnen der dritten Klassen ihren Ratschlägen und Tipps, wobei sie die Wichtigkeit der persönlichen Fortbildung und der technischen Neuerungen besonders unterstrich.sb olang_800 „Nur wer sich fortlaufend weiterbildet, kann mit den neuesten Technologien Schritt halten und somit individuelle Kundenwünsche erfüllen“, betonte Felderer, welche zudem die Besichtigungen in den einzelnen Betrieben organsierte.
Nach einer allgemeinen Einführung über die Ausbildungswege und – möglichkeiten im Handwerk durch lvh-Mitarbeiterin Hannelore Schwabl begaben sich die Mittelschüler zu den Betrieben. In der Firmen Audiotec und Elektro Winkler, in der Gärtnerei Obojes und im Salon Sarah konnten sie die Handwerker bei der Arbeit beobachten und die einzelnen Arbeitsschritte kennenlernen.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.