1. - 4. September: UNIKA öffnet wieder ihre Tore

Mit über 150 Werken und einer Reihe von kreativen Neuheiten lädt die Grödner Kunsthandwerk- und Künstlergruppe UNIKA vom 01.-04.09.2016 zur alljährlich stattfindenden Messe ins Tenniscenter von St. Ulrich/Runggaditsch.

Neben der UNIKA Kunstmesse als wohl wichtigstes Schaufenster der Künstlervereinigung, der über 33 Mitglieder angehören, besteht die Möglichkeit, weitere über 100 Werke von UNIKA-Mitgliedern in der Galerie UNIKA (unmittelbar neben der Messe) in St. Ulrich zu betrachten. UNIKA ist eine bemerkenswerte Chance, damit das in weit über 300 Jahren gelebte Grödner Kunsthandwerk überlebt und gilt somit als gemeinsames Podium der Grödner Künstler. UNIKA gilt als Drehscheibe des künstlerischen und fachlichen Austauschs, steht aber gleichzeitig selbstredend für Einzelstücke, Unikate eben. Eine Einzigartigkeit, die mit der Schutzmarke und dem Zertifikat der Handelskammer Bozen garantiert wird. Wichtigster Termin ist die Jahreskunstmesse UNIKA, bei welcher heuer 22 ausstellende Künstler, davon 5 Maler und 17 Bildhauer (jeder Aussteller bringt 7 Arbeiten mit) ihre Werke präsentieren. „Wir freuen uns auf ausdrucksvolle, emotionsgeladene, verblüffende oder durch ihre Einfachheit überzeugende Werke, welche uns Kraft oder Gelassenheit vermitteln mögen", sagt UNIKA-Präsident Christian Stl Holzknecht. Für einen wahren Überraschungseffekt sorgt in diesem Jahr zweifelsohne der Freitagabend (02.09.16) mit dem weltweit bekannten Bodypainting-Künstler (WM 2014) Johannes Stötter aus Pfitsch, dessen Medium der Körper ist und der einen Abend lang vor Ort dem UNIKA-Publikum sein Können zeigt. (Einlass ab 20.30h, Eintritt 7,00 € inkl. 1 Getränk, freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren).

Weitere Infos zum spannenden Programm gibt's auf der Internetseite der UNIKA.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.