UNIKA-Künstler als Gäste bei der Biennale in Asolo

Zum vierten Mal findet vom 7. Mai bis 12. Juni 2016 im historischen Kern von Asolo die Biennale d'Arte di Asolo statt.

Nachdem Filip Moroder Doss bereits bei der 1. Auflage der Biennale in Asolo ausgestellt hat, wurden die Veranstalter auf UNIKA aufmerksam und haben jetzt zehn Künstler aus der Grödner Künstlervereinigung als „special guests" ausgewählt. Zusammen mit den international bekannten Künstlern Hermann Nitsch, Rabarama und Stefano Zecchi präsentieren in diesem Rahmen folgende 10 UNIKA-Künstler ihre freischaffende, abstrakt bis zeitgenössisch figurative Kunst: Lorenz Demetz, Walter Pancheri, Filip Moroder Doss, Hubert Mussner, Samuel Perathoner, Matthias Kostner, Eric Perathoner, Stefan Perathoner und Otto Piazza und Christian Stl.

Ausgestellt werden je 2 Werke von neun freischaffenden Bildhauern und einem Kunstmaler. „Das Dabeisein in Asolo ist für uns sehr wichtig und wertvoll, weil die dortige Biennale inzwischen von vielen Kunstkritikern und Kunstinteressierten gern besucht und mittlerweile auch in Kunstkreisen sehr angesehen ist", freut sich UNIKA-Präsident Christian Stl Holzknecht. In Asolo zu sehen sind insgesamt 17 Skulpturen und 2 Bilder der Grödner Künstler, denen damit ein weiterer, überregionaler Schritt gelungen ist.

Weiterführende Links:

www.biennaleasolo.org

www.unika.com

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.