Zurück

Infoabend zum Flughafen Bozen und die Volksbefragung am 12. Juni

Am 12. Juni 2016 findet eine beratende Volksbefragung zum Thema Regionalflughafen statt. Es kursieren derzeit viele unterschiedliche Informationen rund um diese Volksbefragung. Der lvh möchte niemanden in seiner Entscheidung beeinflussen, jedoch sehen wir es als unsere Aufgabe, unsere Mitgliedsbetriebe sachlich zu informieren. Deshalb wird ein Infoabend organisiert, bei dem darüber aufgeklärt wird, was ein "Ja" und was ein "Nein" für den Flughafen bedeuten würde.


Am 12. Juni 2016 werden die Südtirolerinnen und Südtiroler bei einer beratenden Volksbefragung darüber entscheiden können, ob sie unter klar festgelegten Voraussetzungen für oder gegen einen funktionierenden Regionalflughafen sind, und ob das Land das Ziel des Ausbaus des Flughafens weiterverfolgen oder aus der Finanzierung des Flughafenbetriebs aussteigen soll.

Im Sinne einer transparenten Information organisiert der lvh am 

Montag, den 2. Mai 2016 um 18.00 Uhr im Haus des Handwerks in Bozen 

einen Infoabend zum Thema. Der Präsident der Betreibergesellschaft ABD Otmar Michaeler und der Vizepräsident Marco Pappalardo werden über die geplanten Vorhaben informieren und Ihnen für Anregungen und Fragen zur Verfügung stehen. Die Veranstaltung findet in deutscher und italienischer Sprache statt. Wir bitten Sie, sich innerhalb Freitag, 29. April 2016 telefonisch unter 0471 323200 oder via E-Mail info@lvh.it anzumelden.


Kurz und knapp vorab:

Was bedeutet ein NEIN?

Wenn die Volksbefragung mit NEIN ausgeht, wird die Verlängerung der Start- und Landebahn vom Land Südtirol nicht umgesetzt, das Land stoppt seine Zahlungen an den Flughafen und wird in der Folge die Flughafenbetreibergesellschaft ABD verkaufen oder liquidieren. Die Flughafen-Konzession geht gegebenenfalls an die Nationale Zivilluftfahrtbehörde ENAC zurück, welche die Konzession dann europaweit ausschreiben muss.

Was bedeutet ein JA?

Ein mehrheitliches JA bedeutet, dass der Flughafen Bozen die Chance bekommt, mit öffentlicher Unterstützung in der Größenordnung von maximal 2,5 Mio EUR pro Jahr bis 2022 und danach mit maximal 1,5 Mio EUR pro Jahr ein funktionierender Regionalflughafen zu werden. Die Detailziele dazu stehen im Landesgesetz „Bestimmungen zum Flughafen Bozen" und dem Entwicklungskonzept der Südtiroler Landesregierung.


Lesen Sie auch:


Sie haben Fragen und/oder wollen sich aktiv für die Zukunft des Regionalflughafens Bozen engagieren?

Das "Forum Flughafen" ist eine Dialogplattform für all jene Südtirolerinnen und Südtiroler, die sich zu den Vorhaben, Chancen und Sorgen rund um den Südtiroler Regionalflughafen Bozen informieren und äußern wollen.

forum flughafen de 550


Zeitraum
02. Mai 2016

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.