Zurück

Pressekonferenz: Handwerk ermöglicht selbstbestimmtes Wohnen

Mittwoch, 24. Mai 2017 um 10.30 Uhr im Seniorenheim Peter Paul Schrott, Windeggstr. 2/a, Deutschnofen

Erfolgreicher Einbau und Test von technischen und wohnraumintegrierten Assistenzsystemen im Seniorenheim Deutschnofen

Der Anteil von Senioren, die über 65 Jahre alt sind, steigt rapide an und dieser Grundtrend des demografischen Wandels wird sich laut statistischen Vorhersagen auch in den nächsten Jahren weiter fortsetzen. Um dieser neuen Silver Society so lange wie möglich ein selbstbestimmtes und sozial integriertes Leben zu ermöglichen, müssen entsprechende individuelle und hilfreiche Lösungen angedacht werden.

Im Seniorenwohnheim von Deutschnofen wird seit März 2017 von Probanden in einer Versuchswohnung das System LISA habitec getestet. Dieses wurde in Zusammenarbeit mit verschiedenen Südtiroler Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben sowie der Technischen Universität München und dem Berliner Institut für Sozialforschung ausgearbeitet und umgesetzt.

Ziel dieser Projektidee: älter werdende Menschen sollen trotz abnehmender physischer und kognitiver Leistungsfähigkeit auch in Zukunft in ihrem eigenen Umfeld selbständig leben können und ihnen die Teilhabe an Familie, Gesellschaft und sogar in Arbeitsstrukturen erleichtert werden.

Welche Assistenzsysteme in den Bereichen Schlafzimmer, Küche, Bad und Garderobe getestet werden und wie die Senioren diese nutzen, wird im Rahmen der Pressekonferenz aufgezeigt.

Hierzu sprechen:

  • Martin Haller, lvh-Vizepräsident
  • Martha Stocker, Landesrätin für Gesundheit, Sport, Soziales und Arbeit
  • Christine Pfeifer, Projektleiterin von LISA Habitec
  • M.Sc. Anne Engler, Berliner Institut für Sozialforschung (BIS)
  • Prof. Thomas Bock, Technische Universität München (TUM), Lehrstuhl für Baurealisierung und Baurobotik


Zeitraum
24. Mai 2017

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.