Waldorfschule Brixen: Junghandwerker und Gastronomen stellen sich vor

Über die zahlreichen Berufsmöglichkeiten im handwerklichen und gastronomischen Bereich wurden kürzlich die Abschlussklassen der Waldorfschule Brixen informiert. Dabei erfuhren sie in interessanten Vorträgen welche Ausbildungsmöglichkeiten und berufliche Chancen es in Südtirol gibt.

Schüler auf Tuchfühlung mit dem HandwerkHannelore Schwabl der Junghandwerkern im lvh informierte in einem interaktiven Vortrag über die vielen verschiedenen Handwerksberufe und die zahlreichen Berufs- und Fachschulen in Südtirol, an denen man eine Ausbildung im Handwerk absolvieren kann. Besonders interessierte die Schüler die Teilnahme der Südtiroler Junghandwerker an der diesjährigen Berufsweltmeisterschaft in Abu Dhabi, wo 22 Jugendliche ihr Können zum Besten gaben. Nicht ohne Erfolg, wie sich die Schüler in einem emotionsgeladenen Kurzfilm selbst überzeugen konnten: die fünf erworbenen Medaillen und der sechste Platz in der Länderwertung aller 78 teilnehmenden Nationen sprechen für sich.

Die richtige Berufswahl treffen

„Die Jugendlichen bei ihrer Berufsentscheidung zu beraten und sie für einen Ausbildungsweg im Handwerk motivieren ist unser Ziel. Je mehr Informationen die Mittelschulabgänger erhalten, umso gezielter und sicherer können sie mit ihren Eltern die richtige Berufswahl treffen“, bestätigt Jasmin Fischnaller, die Vorsitzende der Junghandwerker im lvh. Anhand einer Powerpoint-Präsentation und vier Kurzfilmen gab Christoph Mahlknecht von der Hoteliers- und Gastwirtejugend den Schülern einen Einblick in die Berufe im Hotel- und Gastgewerbe.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.