Bozner Mittelschüler besuchen Betriebe

Bozen – Die Schüler der Mittelschule Albert Schweizer besuchten kürzlich, im Rahmen der Berufsinformationskampagne der Junghandwerker im lvh und des HGJ Betriebe im Raum Bozen.

bozen schweitzer_sb_2016_800Nachdem den Schülern erst in der Theorie, in Form von interaktiven Vorträgen, die Berufe in den Branchen Handwerk und Gastgewerbe nähergebracht wurden, ging es über zur Praxis. Die Jugendlichen durften gleich zwei Betriebe aus unterschiedlichen Branchen in Bozen. Dabei schauten sie den Unternehmensinhabern über die Schultern und erhielten Einblick in die vielseitigen Arbeitsbereiche. Beim renommierten Schuhmacherbetrieb von Hilpold Martin sahen die Schüler, wie präzise ein Maßschuh verarbeitet werden muss und wie viele Arbeitsschritte es dafür benötigt. Alle waren erstaunt über die unterschiedlichen Schuharten, die dafür erforderlichen Materialen und die benötigte Arbeitszeit. Um ganz andere Arbeitsaufträge ging es beim Maschinenbaumechaniker und Werkzeugmacher Kasseroler (Kasseroler GmbH). Hier konnten die Schüler sehen, was man alles bei einer Lehre in diesem Bereich lernen und erreichen kann und wie vielfältig dieser Beruf ist. Silvia Winkler von der Hoteliers- und Gastwirtejugend gab den interessierten Jugendlichen anhand aktueller Statistiken einen Einblick in den Tourismus in Südtirol.

Diese Webseite verwendet eigene technische Cookies und Cookies Dritter, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können.